Biologische Vielfalt schützen und bewahren

Am 22. Mai findet der Tag der biologischen Vielfalt statt.

Hofgut Tachenhausen der HfWU

Die biologische Vielfalt umfasst die Gesamtheit der Pflanzen und Tiere sowie die Vielfalt der Ökosysteme, in denen diese leben und interagieren. Wir sind auf gesunde und intakte Ökosysteme angewiesen. Sie tragen nicht nur wesentlich zu unserem Wohlbefinden bei, sondern sind auch entscheidend für unsere Gesundheit.

Menschliche Aktivitäten, wie der menschengemachte Klimawandel, die Übernutzung natürlicher Ressourcen, die Umweltverschmutzung und die Verstädterung, haben einen großen Einfluss auf den Verlust der biologischen Vielfalt. Wissenschaftler:innen gehen davon aus, dass durch Menschen verursachte Umweltveränderungen die Struktur der Ökosysteme auch insoweit verändern können, dass Zoonosen und andere Krankheitserreger begünstigt werden. Somit könnte es auch einen Zusammenhang zwischen dem Auftreten des Coronavirus und dem Verlust der biologischen Vielfalt geben.

Wenn wir in die Natur eingreifen und lebenswichtige Lebensräume erschöpfen, gefährden wir immer mehr Arten. Das schließt die Menschheit ein, sowie die Zukunft, die wir uns wünschen.“

– UN-Generalsekretär António Guterres

 

Quellen:

https://www.un.org/en/observances/biological-diversity-day

https://www.iass-potsdam.de/de/blog/2020/05/internationaler-tag-der-biologischen-vielfalt-unsere-loesungen-liegen-der-natur

https://en.unesco.org/commemorations/biodiversityday